Der Pico d’Antonia

Pico d’Antonia

Eine der schönsten Wanderungen auf den Kapverden. Der Pico d’Antonia liegt im gleichnamigen Naturpark und ist mit 1394 Metern über dem Meeresspiegel, der höchste Punkt der Insel Santiago.

Unterhalb vom innern Barrhorn

Äusseres Barrhorn

Nirgends in den Alpen gelangt man auf Bergwanderwegen ohne technische Hilfsmittel so hoch hinauf wie beim 3610m hohen Barrhorn, einem Aussichtsberg der Extraklasse mit hochalpinem Charakter.

Der Tomasee

Rheinquelle extended

Über den Pazolastock und Rossbodenstock zum Tomasee. Während dieser Tour erlebt man die Rheinquelle intensiver und beeindruckender als auf dem viel begangenen offiziellen Weg zum Tomasee.

Weg hinüber zum Mittagsgüpf

Mittaggüpfi Rundtour

Diese Rundtour führt vom Parkplatz Schybach oberhalb von Alpnach zum Mittaggüpfi, wo man die Aussicht geniesst bevor man den Abstieg über die Tripolihütte und Alp Wängen unter die Füsse nimmt.

Überraschung auf dem Gipfel des Toûno

Le Toûno – Belle Epoque 3000

Die zweitägige Wandertour „Belle Epoque 3000“ ist eine wunderbare Bergwanderung von Gruben im Trutmanntal über den Meidpass hinunter zum Hotel Weisshorn mit Besteigung des 3000m hohen Toûno.

Blick ins Klöntal

Vorder Glärnisch

Die Alpinwanderung auf den Vorder Glärnisch bietet einige, in den Schweizer Alpen schönsten Ausblicke. Tief unten ist das Glarner Haupttal und im Klöntal schimmert der Klöntaler See türkisfarben.