Morgenstimmung kurz vor Monte Gomez

Bordeira do Fogo

Die zweitägige Gratwanderung für erfahrene Alpinisten entlang der Bordeira do Fogo, von Norden nach Süden, ist zweifellos eines der einprägsamsten Bergerlebnisse auf den kapverdischen Inseln.

Laghetto Campolungo

Zauber der Leventina

Die Zweitageswanderung „Zauber der Leventina“, führt in einer landschaftlich äusserst reizvollen Bergwelt hoch über der Leventina von Dalpe hinauf zum Laghetto Campolungo und wieder zurück.


Avatar

Simsi das Murmeltier

Als Wandermaskottchen ist "Simsi das Murmeltier" bereits seit 3 Jahren als stiller Begleiter an meiner Seite und sorgt mit seiner Erscheinung für Schmunzeln und Gesprächsstoff. Es freut sich jedesmal wenn es, an meinem Rucksack hängend, seine Artgenossen besuchen darf.


Pfad auf dem Schlierengrat

Der Schlierengrat

Diese schöne und einfache Rundtour auf dem Schlierengrat und durch das wildromantische Schlierental eignet sich an schönen Frühsommer- oder Spätherbsttagen, wenn in höheren Lagen Schnee liegt.

Blick nach Westen von der Serra Malaguetta

Serra Malagueta

Die Serra Malagueta sollte von jedem Besucher der kapverdischen Insel Santiago besucht werden. Die Wanderung von der Küste hinauf in den Nationalpark ist für mich ein Highlight auf den Kapverden.

Küstenweg nach Fontainhas

Küstenweg nach Fontainhas

Die einfache aber umso schönere Küstenwanderung von Chã d’Igreja nach Fontainhas führt durch die fast senkrecht aus dem Meer ragenden Felswände der Küste im Nordosten der Insel Santo Antão.

Hügellandschaft bei Espongeiro

Das Hochland von Santo Antão

Das zentrale Hochland von Santo Antão stellt einen krassen Gegensatz zu den steilen Tälern im Westen und Norden der Insel dar, und die hügelige Landschaft erinnert an das schweizerische Emmental.